Yin Touch - der erste spontane Versuch

Foto privat


Ich bereite gerade einen Workshop rund um dem Valentinstag am 9.Februar um 13 Uhr im Studio Hamburg 40 Grad vor. Dabei machte ich eine Art Yinyoga als Partneryoga machen. Also Yin Yoga bei dem man sich ab und auch mehr oder weniger berührt. Ich habe mir dafür den schönen Begriff " "Yintouch" ausgedacht und gleich auch als Internetadresse schützen lassen :-)

Ein paar Übungen hatte ich mir dazu schon ausgedacht. Zum Beispiel eine vor und Rückbeuge bei der sich die Rücken berühren oder eine Vorbeuge bei der sich die Füße der Partner berühren die sich gegenübersitzen. Aber ich hatte das noch nicht ausprobiert. Da kam mir die Idee in meiner regulären Stunde einfach ein paar der Haltungen auszuprobieren.

Nach einigem unruhigen hin un herräumen und Partner finden und sich darauf einstellen was nun wohl da so kommt ging es los mit Vorbeugen. Ganz unterschiedlich wurde das Angebot sich dabei an den Füßen zu berühren angenommen. Aber es funktionierte!

Foto privat


Mit der Zeit wurden alle ruhiger und entspannter und es war wunderschön anzusehen wie manche Pärchen die von zwei Leute die sich vorher nicht kannten liebevoll die ganze Stunde immer ganz leicht in Kontakt blieben und jede Teilnehmerin ( ein Mann war auch noch dabei) selbst zusammen mit der Partnerin bestimmen konnten wie viel Nähe man nun gerade möchte, oder eben auch nicht.

Selbstverständlich wurde, gerade bei dieser Stunde ohne Ankündigung das es Yoga mit anfassen werden sollte, deutlich von mir gesagt dass es sich nur um ein Angebot handelt und man nicht jemanden zu nahe haben muss wenn man das nicht möchte.

Es war ein Experiment und ich war sehr gespannt. Aber es hat funktioniert. Die Resonanz nach der Stunde, als deutlich mehr gesprochen und geschnattert wurde als sonst nach dem Yin, war durchweg positiv und ich sah in friedliche entspannte Gesichter.

Foto privat


Eine Teilnehmer war geradezu berührt von den Berührungen und hat dann sogar spontan noch eine Massage für die kommenden Tage bei mir gebucht. Besser konnte es nicht laufen.

Jetzt  bin ich sehr motiviert in der Vorbereitung auf das Valentinsspecial. Dann werden wir sogar 2 Stunden Zeit haben was für dieses Forum des Yinyogas auch sehr sinnvoll ist. Die Premiere bzw der Testlauf haben mich jedenfalls ermutigt.

Foto privat


Beliebte Posts